Mildenberger, Angelika D.

Angelika D. Mildenberger

Angelika-Ditha Morosowa

Geboren in Lausanne als Tochter des Schriftstellers Wolfgang Ernst Mildenberger. In Zürich aufgewachsen. Studium der Literaturkritik, Germanistik und Anglistik und vieler Sprachen. Ausbildung in Totalem Theater bei Jolanda Rodio in der Kulturmühle Lützelflüh, in Pantomime bei Andrzej Leparski und Jimmy Finney, die Clownschule von Roy Bosier in Rom.

Hospitantin, Regie-Assistentin und Pantomimin am Schauspielhaus Zürich (u.a. bei Jürgen Flimm und Gerd Heinz). Theaterkritikerin beim Tages-Anzeiger. Dissertation im Fach Literaturkritik bei Professor Werner Weber über die Motivkreise in Ödön von Horvaths dramatischem WerkLeiterin der Öffentlichkeitsarbeit am Schauspielhaus Zürich unter Direktor Achim Benning, Russisch-Dolmetscherin und Sprachcoach am Opernhaus Zürich. Abschluss des Russisch-Studiums mit dem TRKI-Zertifikat. Künstlerische Leiterin der Gfenner MusikspezialitätenInszenierung von N. Rimsky-Korsakows Kammeroper Mozart und Salieri im Rahmen des Musiksommers am Zürichsee.

Zahlreiche Lesungen mit unterschiedlichen Programmen, teils literarischen Konzerten im gesamten deutschsprachigen Raum u.a. am Theatermuseum München, Schauspielhaus Zürich, Wien, Quellenhof Bad Ragaz, Waldhaus Sils Maria.


Motivkreise in Ödön von Horvaths dramatischem Werk

Weniger klar belegbar ist die Tatsache, dass in Horvaths dramatischem Werk Liebe zwischen Mann und Frau in diesem Leben unmöglich ist …

weiter ...