Mildenberger, Wolfgang

Wolfgang Mildenberger

Geboren in Freiburg i.Br. Aufgewachsen im Hochschwarzwald. Abitur, dann Kriegsdienst 1941-1945. Gefangenschaft. Philologiestudium in Freiburg i. Br. 1950 Promotion zum Dr.phil. Lehrer in Frankreich und England.

Ab 1954 lebte er in der Schweiz. Von 1958-1960 in Spanien. Danach 2 Jahre in Lausanne. Seit 1963 Lehrtätigkeit in Zürich.
1941 Scheffel-Preis
1953 Preis für Mundart-Dichtung des Landes Südbaden
1976 Ehrengabe der Stadt Zürich
1985 Erster Preis für Kalendergeschichten, Johann Peter Hebel     – Gemeinde, Hausen im Wiesental
1988 Bundesverdienstkreuz 1.Klasse
Wolfgang Mildenberger starb 1989 in Zürich


Weitere Werke:

Der Hauptmann vom Wald Historischer Roman
Drei Fetzen blauer  Himmel Roman
Ungereimtes gereimt Satirische Gedichte
Herrscher im härenen Hemd Historischer Roman
Heute und ehedem Roman


Flucht zum reinen Wasser

Wolfgang Mildenberger verficht den Grundsatz, dass viele Arten des Schreibens erlaubt sind, mit Ausnahme der langweiligen.

weiter ...