Dorner, Rolf

Rolf Dorner

1939 geboren in Deutschland. Abendstudium Maschinenbau, Fachjournalist BR/SFJ. Mitglied bei AdS und PEN. Vorstandsmitglied des ZSV. Lebt in Ehrendingen, Schweiz.


Weitere Werke:

Im ewigen Kreise Gedichte
Besser schreiben für die Presse Sachbuch
Zeitgeist Roman
Lust und Frust beim Schreiben Satire
Restzeit oder der längste Nachmittag Roman
Stichworte Essays und andere Gedankengänge
Der Weg zum ersten Schritt Erzählung
In der Spur der Zeit Notizen und Anmerkungen


Der Weg zum ersten Schritt

Diese Erzählung schildert die Befreiung aus jener schweren Lebenskrise, welche Roland Dornauer seit dem Tod seiner Frau existenziell bedroht …

weiter ...

Zeitgeist

Zeitgeist von Rolf Dorner ist der Roman zweier entgegengesetzter Reisen: Einer äusseren vom Osten in den Westen, und einer inneren zu östlichem Denken. Der Protagonist Robert Dormann flieht als Kind zusammen mit seiner Mutter

weiter ...

Restzeit

„Wie doch die Zeit vergeht. Morgen ist heute schon gestern ...“ 
Robert Lembke

Richard Thalmann, die Zentralfigur in Rolf Dorners Roman Restzeit – oder der längste Nachmittag kann genau genommen mit seinem bisherigem Leben zufrieden sein. Durch harte Arbeit und einer beachtlichen Selbstdisziplin …

weiter ...

Lust und Frust beim Schreiben

„Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger, als sich einfach auszudrücken …“

weiter ...

Besser schreiben für die Presse

„Ein Buch mit mehr Inhalt als Seiten.“
Peter Stirnemann. Limmattaler Tagblatt, Dietikon

weiter ...

Stichworte

Neben seinem belletristischen Schaffen hat der Schriftsteller Rolf Dorner hunderte von Essays, Rezensionen, Interviews, Reportagen und Aphorismen verfasst …

weiter ...

In der Spur der Zeit

Rolf Dorner schreibt in seinen Notizen und Anmerkungen als persönlich Betroffener über den Wertewandel …

weiter ...

Kreise schliessen sich

Dieser Band ist eine Begegnung, sowohl mit den Anfängen, als auch mit der Reife von Rolf Dorners schriftstellerischem Schaffen ...

weiter ...